Abfall / Wertstoffe / Recycling

Landratsamt Traunstein - Abfallwirtschaft
Remondis Chiemgau GmbH
Wertstoffhof in Rumering

Wertstoffhof Schnaitsee regulär erreichbar

Öffnungzeiten im Wertstoffhof Schnaitsee:

Mittwoch, Freitag, Samstag: 8:30 bis 12:00 Uhr und Freitag: 14:30 bis 17:30 Uhr

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Regelungen ab sofort - Ihr Wertstoffhof informiert

Sehr verehrte Bürger,

aufgrund der stetig steigenden Corona-Infektionen in unserem Landkreis, sind die verschärften Maßnahmen gemäß Teil 3 der aktuellen 14. BayIfSMV zu beachten.

  • Laut § 2 Abs. 1 BayIfSMV gilt in den Innenräumen der Wertstoffhöfe die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske. Durch die landesweit stark erhöhte Intensivbettenbelegung nach § 17 Satz 1 BayIfSMV wird dies nun in eine FFP-2 Maskenpflicht umgewandelt (§ 17 Satz 2 Nr. 6 in Verbindung mit § 16 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 BayIfSMV)!
  • Wegen der hohen Infektionszahlen wird ferner auch unter freiem Himmel auf dem Gelände des Wertstoffhofes das Tragen einer FFP2-Maske angeordnet.
  • Außerdem bitten wir Sie, weiterhin darauf zu achten, dass die vorgeschriebenen Mindestabstände von 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten werden.
  • Bitte beachten Sie dazu auch die Aushänge am Wertstoffhof.

ÖFFNUNGSZEITEN an den FEIERTAGEN

Mittwoch, 22.12.2021                08:30 Uhr – 12:00 Uhr

Freitag, 24.12.2021                   08:30 Uhr – 12:00 Uhr, Freitag Nachmittag GESCHLOSSEN

Samstag, 25.12.2021               GESCHLOSSEN

Mittwoch, 29.12.2021                08:30 Uhr – 12:00 Uhr

Freitag, 31.12.2021                   08:30 Uhr – 12:00 Uhr, Freitag Nachmittag GESCHLOSSEN

Samstag, 01.01.2022               GESCHLOSSEN

Bitte bleiben Sie gesund! Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und Frohe Feiertage.

Ihre Verwaltung der Gemeinde Schnaitsee

 

  • Auf dem Wertstoffhofgelände gilt FFP-2-Maskenpflicht!

  • Fahren Sie bitte alleine auf den Wertstoffhof und nehmen Sie keine zusätzlichen Personen mit!
  • Bitte entsorgen Sie nur das Notwendigste und nutzen Sie auch die vorhandenen Wertstoffinseln / Containerstandorte.  
  • Bitte führen Sie gegenwärtig keine großangelegten Entrümpelungsaktionen durch,sondern verschieben Sie diese auf einen späteren Zeitpunkt. Derartige Aktionen und diedamit verbundenen Entsorgungsmengen  stellen eine enorme Belastung für die Wertstoffhöfe und ihre Mitarbeiter dar.     
  • Bitte beachten Sie die genannten Verhaltensregeln und unterstützen Sie das Wertstoffhofpersonal!  Nur mit einem gemeinsamen vernünftigen Verhalten ist der sichere  Betrieb der Wertstoffhöfe möglich. 

 

Bitte beachten Sie zudem:

Die Entsorgung von Restmüll und die Abfuhr von Papiertonnen finden weiterhin in  gewohnter Art und Weise statt.  

 

 

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website des Landratsamtes unter www.traunstein.bayern/Aktuelles oder über die Abfall-App des Landkreises Traunstein.

 

Angenommen werden im Wertstoffhof:

  • Batterien
  • Bauschutt
  • CD's
  • Fette und Öle (Fettbox: neue Behälter im Wertstoffhof in Schnaitsee!)
  • Flaschen und Kanister
  • Becher und Schalen
  • Folien
  • Glas (Grün-, Braun- und Weißglas)
  • Grüngut
  • Kleider und Schuhe (nur verpackt in einem Plastiksack)
  • Kork
  • Leuchtstoffröhren, haushaltsübliche Menge
  • Papier
  • Papierverbund
  • Schrott
  • Steingut
  • Styropor (1. Wahl, 2. Wahl und "Chips")
  • Sonstige Verpackungen
  • Weißblech

Das Landratsamt Traunstein informiert

Eingeschränkte Müllabfuhr bei Baustelle und Straßensperrung

Was ist bei einer Baustelle oder Straßensperrung zu veranlassen?
Wenn eine Baustelle oder Straßensperrung Ihr Anwesen oder Haus betrifft, unterstützen Sie uns und die Entsorgungsunternehmen durch folgende Maßnahmen:
Bitte stellen Sie Ihre Rest- oder Biomülltonnen bis zur Beendigung der Baustelle oder der Straßensperrung an den nächstgelegenen öffentlichen Platz oder die Kreuzung vor der Baustelle oder der Straßensperrung so bereit bzw. beauftragen jemand damit, dass Ihre Tonnen vom Entsorgungsfahrzeug ohne größere Schwierigkeiten und Zeitverlust geleert werden können.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich aufgrund der Baustelle oder der Straßensperrung Änderungen bei der Entleerungszeit und der Abholtour ergeben können und Ihre Behältnisse unter Umständen früher als üblich geleert werden.  
Bitte stellen Sie daher Ihre Mülltonnen am Entleerungstag bis spätestens 6:00 Uhr zur Abholung bereit, damit die Tonnen sicher geleert werden können.
Diese Regelungen können Sie in unserer Abfallwirtschaftssatzung in § 15 Abs. 8 nachlesen.
Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Probleme bei der Müllentleerung?

Die Vergabe an private Unternehmen ermöglicht eine reibungslose Müllentsorgung im Landkreis Traunstein. Sollte es einmal vorkommen, dass Ihre Tonne nicht termingerecht geleert wird, so wenden Sie sich bitte direkt an das für unsere Gemeinde zuständige Unternehmen, die Remondis Chiemgau GmbH.

 

Ihr Abfalltonne ist verschmutzt? Wie kann man diese reinigen und was ist dabei zu beachten? In diesem Merkblatt erfahren Sie dazu mehr.

Merkblatt zur Mülltonnenreinigung

Abfuhrkalender für HAUSMÜLL/RESTMÜLL - BIOTONNE - BLAUE TONNE (Papier) - GIFTMOBIL

Den Abfallkalender finden Sie auf der Internet-Seite der Abfallwirtschaft des Landkreises.

oder

über diesen LINK für das Jahr 2021.

Die Biotonne

     Info unter: www.traunstein.com/buerger-verwaltung/biotonne

  • keine Mehrkosten für die Biotonne

  • Für jede Restmülltonne auf einem Grundstück gibt es zusätzlich eine Biotonne.

  • Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Anzahl und Größe der Biotonne reduziert werden.

  • Übliche Tonnengröße 80 l oder 120 l – im Ausnahmefall auch 240 l

  • Wenn Sie selbst kompostieren oder Sie eine gewerbliche Speiserestetonne haben, können Sie die Biotonne abbestellen.

     

     
     

    Bei der Eigenkompostierung müssen alle anfallenden organischen Küchen- und Nahrungsabfälle auf dem eigenen Grundstück ganzjährig, fachgerecht und schadlos kompostiert werden. Die Entsorgung von Gartenabfällen ist wie bisher auch über die Wertstoffhöfe möglich.
     

    Hinweis: Für die Eigenkompostierung sollte Ihnen – laut Empfehlung des Umweltbundesamtes – eine Mindestgartenfläche von ca. 50 m² pro Bewohner zur Verfügung stehen. Weitere Info dazu im „Merkblatt zur Kompostierung der Kreisfachberatung“ unter www.traunstei.com/buerger-verwaltung/biotonne oder im „Abfallratgeber Bayern“ unter www.abfallratgeber.bayern.de. Ein Verzicht auf die Biotonne führt nicht zu einer Reduzierung Ihrer Müllgebühren. Falls erst nach Auslieferung eine Befreiung wegen Eigenkompostierung oder gewerblicher Speiserestetonne beantragt wird, fallen kosten in Höhe von 15,00 € an.

    Für weitere Fragen rund um das Thema „Eigenkompostierung“ steht Ihnen der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege, Herr Markus Breier (Tel. 0861 – 58-385 oder per Email: markus.breier@traunstein.bayern) gerne zur Verfügung.

     

     

     

     

 

 

RESTMÜLL / BIOTONNE - Beantragung nur noch ONLINE möglich

An-, Ab- und Ummeldungen von Restmüll- und Biomülltonnen ab sofort über die ONLINE-Beantragung  unter dem Stichwort "Restmüll" verfügbar.

Auskunft erhalten Sie auch bei der Kommunalen Abfallwirtschaft im Landkreis Traunstein, Stichwort "Restmüll" bei folgenden Stellen:

Restmüll

 

Ballauf Tanja

An-, Ab- und Ummeldung Restmüllgefäße, Abfallentsorgung und -gebühren

Tel: 0861 58 - 101

E-Mail: tanja.ballauf@traunstein.bayern

 

 

Gissibl Sabine

An-, Ab- und Ummeldung Restmüllgefäße, Abfallentsorgung und -gebühren

Tel: 0861 58 - 297

E-Mail: sabine.gissibl@traunstein.bayern

 

 

Haberland Karin

An-, Ab- und Ummeldung Restmüllgefäße, Abfallentsorgung und -gebühren

Tel: 0861 58 - 471

E-Mail: karin.haberland@traunstein.bayern

 

 

Perschl Barbara

An-, Ab- und Ummeldung Restmüllgefäße, Abfallentsorgung und -gebühren, Abfallberatung

Tel: 0861 58 - 7684

E-Mail: barbara.perschl@traunstein.bayern

 

 

Pertl Marcus

Tonnenservice

Tel: 0861 58 - 7507

 

E-Mail: marcus.pertl@traunstein.bayern

 

 

Shkier Mounzer

An-, Ab- und Ummeldung Restmüllgefäße, Abfallentsorgung und -gebühren

Tel: 0861 58 - 473

E-Mail: mounzer.shkier@traunstein.bayern

 

 

  

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.