Weihnachtsaktion "WUNSCHBAUM"

  • Aus dem Rathaus

Der Wunschbaum ist eine Aktion in der Weihnachtszeit, organisiert von der Jugendsozialarbeiterin Frau Radlmaier in Zusammenarbeit mit der Schule Schnaitsee, dem Kindergarten Schnaitsee und Waldhausen sowie mit der Gemeinde Schnaitsee. Dadurch soll ausgewählten SchülerInnen an der Schule Schnaitsee, sowie ausgewählten Kindern aus dem Kindergarten Schnaitsee und Waldhausen eine kleine Freude gemacht werden.

  • Im Eingangsbereich des Schnaitseeer Rathauses wird ein geschmückter Christbaum aufgestellt und mit gebastelten Sternen für die Wünsche behängt.

  • Auf den Sternen befindet sich jeweils eine Nummer und auf der Rückseite der Weihnachtswunsch eines Kindes oder einer/s Jugendlichen aus Schnaitsee oder Waldhausen. Der Preis für ein Weihnachtsgeschenk liegt bei ca. 30 €.

  • Jeder Stern steht für ein Kind bzw. eine/n SchülerIn aus einer bedürftigen Familie. Die Aktion findet anonymisiert statt.

  • Alle die helfen und damit den Kindern und Jugendlichen im Umkreis Schnaitsee eine kleine Freude machen wollen, können sich ab Mittwoch, 01.12.2021 einen oder mehrere Sterne vom Christbaum nehmen.

  • Wir bitten Sie das jeweilige Geschenk auf dem Stern oder einen Gutschein dafür zu besorgen und dieses dann bis spätestens Donnerstag, den 16.12.21 im Büro von
    Rosi Schönhuber
    (Rathaus, Zimmer-Nr.6) oder im Büro der JaS-Fachkraft (gegenüber dem Sekretariat) an der Schule in Schnaitsee abzugeben.

So können wir den Kindern und Jugendlichen die Geschenke rechtzeitig vor Weihnachten überreichen. 

 

WIR,

  • Radlmaier Silvia (JaS an der Schule Schnaitsee),
  • die Schule Schnaitsee,
  • der Kindergarten Schnaitsee und Waldhausen
  • sowie die Gemeinde Schnaitsee

bedanken uns im Voraus für Ihre Bereitschaft, einem/-r SchülerIn  bzw. einem Kind eine große Freude zu Weihnachten zu machen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.